Defibrillator im Amt Ostholstein-Mitte

Laien-Defibrillator Telefunken HR 1 Halbautomat

Im Amt Ostholstein-Mitte befindet sich seit dem 25.07.2018 ein Laien-Defibrillator, kurz Defi genannt.      Dieser Defi befindet sich gut sichtbar im Erdgeschoss des Amtes Ostholstein-Mitte. Ein Hinweisschild in der Empfangshalle weist den schnellen Weg zum Defibrillator.

Während der Öffnungszeiten ist der Defibrillator für jedermann öffentlich zugänglich, jedoch kann auch innerhalb unserer Dienstzeiten jederzeit geklingelt werden, sollte der Defibrillator benötigt werden.

Der Laien-Defibrillator ist ein tragbares Gerät, das durch gezielte Stromstöße Herzrhythmusstörungen beenden kann. Durch seinen Einsatz besteht die Möglichkeit, beim plötzlichen Herztod das Herzkammerflimmern zu stoppen und einen Impuls für eine koordinierte Herzaktivität zu geben.

Laien-Defibrillator des Amtes Ostholstein-Mitte

Bei dem Laien-Defibrillator des Amtes Ostholstein-Mitte handelt es sich um ein halbautomatisiertes Modell. Nach Einschalten des Defi, weist dieser den Ersthelfern über eine Sprachsteuerung per Ansage an, welche Maßnahmen am Patienten vorzunehmen sind.

Nach Aufkleben der Elektroden erfolgt automatisch eine EKG-Analyse, liegt demnach eine defibrillierbare Herzrhythmusstörung vor, kommt die Aufforderung, durch Knopfdruck den Elektroschock auszulösen.

Weil das AED-Gerät bei der Wiederbelebung des Bewusstlosen die Regie übernimmt, kann es auch von Laien eingesetzt werden.

Auf der Seite von Schleswig-Holstein SCHOCKT finden Sie alle bisher erfassten Defibrillatoren-Standorte in Schleswig-Holstein.

Wir danken unseren Sponsoren:

Sparkasse Holstein, Massage-Praxis Volker Bauer, Asphaltmischwerk (AMW) Eutin Straßen- und Tiefbau, Fahrzeughandel Manfred Ruser, Tischlerei Ulrich Bauer, Malerei Achtenberg, KFZ-Service Schönwalde Wolfgang Reimer, Gemeinschaftspraxis Dr. med. Andreas Hilbert und Kristina Menzel sowie einem stillen Förderer.

 

Die offizielle Kennzeichnung für AED-Geräte (Defis). Dieses Zeichen weist auf einen öffentlich zugänglichen Defibrillator hin.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.